ISBN 3-936049-35-1
165 Seiten
14 €

 

Leo Tolstoi
Die libertäre Volksbildung
Herausgeben und kommentiert von Ulrich Klemm

Leo Tolstoi (1828-1910), der weltbekannte russische Dichter, beschäfitgt sich intensiv mit Fragen der Bildung und Erziehung. Er entwickelte hierbei eine antiautoritäre, die aus heutiger Sicht als eine libertäre Reformpädagogik beschrieben werden kann.

Im ersten Teil des Bandes wird an Hand von Originalschriften Tolstois pädagogische Schriften dargestellt. Im zeiten Teil die Konzeption und Rezeption der libertären Volksbildung Toltois.

Zurück zur Startseite